Wesel (neue) Rheinbrücke – Rheinberg – und zurück.
Streckenlänge ca. 25 km

Parken:
Wir haben den heißen Tipp bekommen auf der stillgelegten Strecke, die zur alten Rheinbrücke führte, zu parken. Das hat wunderbar funktioniert. Wir hatten von dort aus direkten Zugang zum Deich.

Die Strecke ist weitesgehend eben und beherbergt kleine minimale Abfahrten auf der Hinfahrt. Geplant war die Tour eigentlich bis Orsoy. (XX km). Jedoch hört ab Rheinberg der Asphalt auf. Eine Weiterfahrt war nur auf gepflastertem Wege möglich, zu der wir an diesem Tag, dank starkem Gegenwind keinerlei Lust hatten – zumal das Fahren auf den Steinen auf Dauer sehr unangenehm wird. Da der Deich derzeit umgebaut wird, ist uns noch nicht klar, ob es in naher Zukunft möglich sein wird, die Strecke auf glattem Teer durchzufahren.
Wie auch immer. Die Strecke verläuft größtenteils auf glattem Asphalt, lediglich ein Stück (ca. 2 km) ist wirklich anstrengend rau.
Das macht die herrliche Aussicht auf den Rhein und die umliegenden Naturschutzgebiete wieder wett.

 

VIDEO der LBT-CREW