Oooohhhhh yeah, so eine mega abgefahrene Strecke, die ich immer wieder gerne droppe.

Der „Eingang“ ist an der Würzburgerstraße, gegenüber der Sparkasse. Ab da kann man mindestens 7 Minuten laufen lassen und ist direkt in der Altstadt. Auf dem Weg bewegt man sich durch ein relativ stark befahrenes Wohngebiet und sollte deshalb alle Augen offen haben. Das letzte Drittel fährt man dann auf einem Radweg, dem Domgrund. Unten ankommen, kann man am Unteren Kaulberg sofort in den Bus (918, 912) einsteigen, der einen im Viertelstundentakt wieder zur Würzburgerstraße bringt.

Lasst rollen! 😉