Ein Rundkurs um den Großräschener See im Lausitzer Seenland. Start und Ziel ist das Zentrum von Senftenberg.

Das ehemalige Tagebaugebiet wurde von 2007-2014 geflutet und ist nun Teil des Touristenmagnets Lausitzer Seenland. Die Tour ist für einen Nachmittags-Ausflug geeignet. Hauptsächlich fährt man auf Fahrradwegen – also ideal zum Cruisen. Die Strecke zwischen durch den Solarpark nördlich von Hörlitz ist der anspruchsvollste Teil durch den bisher unvollständigen Fahrradweg. Wer den Teil überspringen will, kann aber der Bus-Haltestelle „Großräschen, IBA Terrassen“ oder „Großräschen, Bahnhof“ starten. Ab der Hälfte der Strecke geht es hauptsächlich leicht bergab. Eine Pause kann man in Großräschen machen. Dort gibt es nicht nur die IBA-Terassen, sondern auch ein kleines Cafe. Sollte man linksseitig auf dem Longboard stehen, ist die entgegengesetzte Fahrtrichtung zu empfehlen, um einen schönen Blick auf den See zu haben (die Restlandschaft ist es nicht wirklich wert).