Am Cospudener See habt ihr ca. 150 m Gefälle am Weg „Abendsonne“, hier könnt ihr ordentlich Speed mit eurem Longboard aufnehmen.

Den restlichen Weg um den Cospudener See könnt ihr dann pumpen wenn Ihr Lust habt, er ist komplett durchgeteert aber eben – häufiges Pushen notwendig. Dafür habt ihr ein tolles Setting und könnt die Natur genießen 🙂

Wenn ihr schon in der Ecke unterwegs seid, checkt auch mal die Longboardstrecke um den Markkleeberger See aus, ist gleich nebenan!

(Vorsicht vor Fußgängern und Radfahrern, fahrt bitte verantwortungsbewusst)

 

Cospudener See Longboard Tour

Bild-Credits: „Cospudener see“ von Andreas Hannusch. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons – https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Cospudener_see.jpg#/media/File:Cospudener_see.jpg