Du gehst dieses Jahr aufs SonneMondSterne-Festival und hast Bock, als kleine Abwechslung etwas mit deinem Longboard auf einem Radweg zu cruisen und die Gegend zu entdecken? Dann könnte diese Strecke etwas für dich sein!

Start: Gräfenwarth

Ziel: SonneMondSterne-Festival am Bleilochstausee (dem größten Stausee Deutschlands) direkt neben Saalburg-Ebersdorf

Länge: Etwa 5 Kilometer

Es geht immer entlang des Oberlandradweges, auf manchen Schildern auch als „Euregio-Egrensis-Radfernweg“ ausgeschildert

Verlauf: Siehe Höhenprofil – zwischen dem Streckenstart und dem Stausee geht’s ordentlich bergab (in diesem Streckenabschnitt etwa 25 Meter pro Kilometer, das ist in etwa 25% schneller / steiler als der Vulkanradweg (Deutschlands bekannteste Longboardstrecke)).

Mit dem Bus zum Streckenanfang wie mit einem Skilift fahren: Auf dieser Strecke möglich, und zwar mit dem Bus „610 B“ – Fahrplan hier. Der Bus fährt von Saalburg (direkt neben dem Festivalgelände) nach Gräfenwerth (Streckenstart).

Videoaufnahmen von Fahrradfahrern, die einen anderen Streckenabschnitt am Oberlandradweg gefahren sind (die Bilder im Video sind nicht der für Longboarder relevante Streckenabschnitt):

Fotos von der Strecke gibts bei BahntrassenRadeln.de. (Seite öffnet in neuem Fenster)

 

… und zu guter Letzt: Falls wem das SonneMondSterne-Festival nichts sagt: