Cruise mit deinem Longboard den Stauferland-Fernradweg entlang bis nach Schwäbisch Gmünd – es geht durchgehend schön leicht abwärts!

… entlang einer stillgelegten Bahntrasse, von Einheimischen auch „Klepperle“ genannt. Kombinierter Fuß- / Radweg.

Start: Maitis (so ziemlich der höchste Punkt des Stauferland-Radweges)

Ende: Bahnhofstraße in Schwäbisch Gmünd

Länge: Ca. 13 Kilometer

Höhen-Strecken-Verhältnis: Etwa 12 Meter Höhenverlust pro Kilometer

Asphalt: In den Waldstücken häufiger mal voller kleiner Hindernisse in Form von Blättern oder Stöckchen, ansonsten definitiv glatt genug zum Longboard-Cruisen.

Bus als „Skilift-Ersatz“ zum Streckenstart: Roger that! Buslinie 5b „Maitis – Radelstetten – Schwäbisch Gmünd“ macht’s möglich! Fahrpläne hier.

Die Strecke geht eher in die Richtung LDP (Long Distance Pumping), da häufiger mal ein kurzes flaches Stück oder eine kurze Steigung dabei ist. Im Durchschnitt geht diese Longboardstrecke aber deutlich abwärts (siehe Höhenprofil in der Map).

Wer sich hier durchcruisen / durchrollen lassen möchte, ist mit einem guten Cruiserboard, weichen Rollen und richtig guten Kugellagern gut bedient – die Strecke ist etwa halb so steil wie der Vulkanradweg (Deutschlands bekannteste Longboardstrecke) und mit etwa 11 Metern Höhenverlust pro Kilometer im Durchschnitt vergleichbar mit der Vennbahn (bekannteste Longboardstrecke in NRW). Ganz ohne Pushen werdet ihr aber bei dieser Strecke nicht auskommen.

Fotos von der Strecke gibt’s bei Bahntrassenradeln.de.