… und wieder eine klasse Cruisingstrecke für dich und dein Longboard – es geht immer schön leicht abwärts durch die Vulkaneifel!

Spaßfaktor:

skala_7-10

Landschaft:

skala_9-10

Länge ca. 19 Kilometer

Es geht im Schnitt pro Kilometer etwa genau so steil abwärts, wie die Vennbahn (NRWs bekannteste Longboardstrecke, sozusagen fast direkt neben dieser Strecke) – also etwa 10 Höhenmeter pro Kilometer Höhenverlust.

Streckenverlauf: Ab und zu geht es mal kurz bergauf, vor allem ein kurzes Stück bei Hallschlag (siehe Map), jedoch im Schnitt immer leicht abwärts – ihr könnt euch über längere Distanzen durchgehend rollen lassen und die Longboard Strecke durchcruisen!

Eine landschaftlich reizvolle ehemalige Bahntrasse, die jetzt ein Fahrradweg ist. Zur belgischen Grenze.

Auch bekannt unter den Namen „Kyll-Amblève-Radweg“ (kurz „Kyll-Radweg“) oder „Vennquerbahn“ bekannt. Witzig ist auch der kurvige Verlauf des Radweges in Form von Schlangenkurven (siehe Map).

Durchgehend asphaltiert mit einer leichten Überbreite von etwa 2,5 Metern – klasse zu Carven! Teils etwas sandig auf der Strecke. Der Asphalt ist okay, aber es gibt Longboardstrecken auf denen besserer Asphalt ist.

Leider konnte ich keine direkte Busverbindung vom Streckenende (Jünkerath) zurück nach Losheim (Streckenbeginn) finden – ihr müsst also entweder mit zwei Autos kommen und eins am Streckenende abstellen oder mit dem Taxi zurück fahren.

Fotos von der Strecke gibt’s wie immer beim Bahntrassenradler.de.