Cruise mit deinem Longboard vom Festivalgelände der Nature One (Raketenbasis Pydna) bzw. vom Dorf nebenan (Hasselbach) durch das Hunsrück-Gebirge und lass dich dabei immer schön rollen – es geht fast nur leicht bergab!

 

Immer entlang des „Schinderhannes Radweges„.

Streckenstart: Entweder direkt an der Raketenbasis Pydna (Nature One Festivalgelände) oder von Hasselbach (Hunsrück) aus (wenn du mit dem Bus fährst).

Streckenziel: Simmern

Extra-Tipps von @Helge:

  • Am besten parkt ihr direkt an der Haltestelle „Hunsrück Kliniken“ an der Hauptstraße in Simmern. Wenn ihr dort in den Bus einsteigt, seid ihr bequemer am Ende wieder am Auto. Wochenende ist das auch Linie 620, kostet etwa 4,50 Eur.
  • Falls ihr Pros seid und euch am Anfang direkt einen steilen Abschuss geben wollt, startet ihr an der Haltestelle „Bella Bahnhof“ in Hasselbach.
  • 500 Meter vor Ziel ist eine Brückenbaustelle (Stand: September 2015). Lauft einfach über die Brücke und ihr seid in wenigen Minuten in Simmern Zentrum.

Du verlierst etwa 12 Meter Höhe pro Kilometer, somit ist sie etwas steiler als die Vennbahn (NRWs bekannteste Longboardstrecke) – trotzdem und gerade wegen des gleichmäßigen Höhenabfalls ideal zum Cruisen! Lasst euch gechillt rollen und genießt das Setting Leute – ohman während ich das schreibe habe ich schon wieder Bock dahin zu fahren ;)!

In diesem Video fährt ein Radfahrer die Strecke ab, let’s go:

Mit dem Bus wieder zurück zum Streckenstart wie mit einem Skilift könnt ihr mit der Buslinie 631 fahren, und zwar wenn ihr vom Streckenende (Simmern) wieder in Richtung Kastellaun fahrt und dann am Streckenstart (Hasselbach) aussteigt. Fahrplan (PDF) hier.

Falls wer das Nature One Festival noch nicht kennt, here you go 😉 :

Fotos von der Strecke gibt’s hier bei BahntrassenRadeln – die Fotos sind aber von der kompletten Strecke, nicht nur vom für Longboarder geeigneten Streckenabschnitt.

Siehe auch: Festivalcruising zum Sonne – Mond – Sterne Festival 😉